Die Region Oder-Spree

Die Region Oder-Spree beeindruckt mit zahlreichen Seen. Pass away Seen in der Area Oder-Spree sind teilweise touristisch gut erschlossen und bieten zahlreiche Möglichkeiten. Bei dem pass away Sehenswürdigkeiten der Region mit einem See-Urlaub kombiniert werden können.

Storkow – Kleinstadt am gleichnamigen Storkower See. Nicht weit entfernt der Scharmützelsee, der Unterspreewald und das Dahmeland. Am Ostufer des Scharmützelsees finden sie pass away Villenanlage Karl-Marx-Damm mit Badestelle, Grill. Kinderspielplatz. 20 Gehminuten zum Zentrum.

Mit dem Flugzeug ist der Landkreis über pass away Berliner Flughäfen gut zu erreichen. Bei Eisenhüttenstadt gibt es. Wendisch-Rietz – pass away Südspitze vom Scharmützelsee. Staatlich anerkannter Erholungsort. Seen, Flüsse und Bäche liegen hier wie Perlenschnüre aneinander gereiht. Der Landkreis ist ein wahres Eldorado für Naturfreunde.

Nicht alles lässt sich mit dem Rad oder mit dem Boot erledigen. Manchmal braucht male auch einfach ein Vehicle. Hannoveraner Pferde sind sehr ausgeglichen und ideal für Ihren Reitausflug.

Im Zentrum dominiert pass away Eisen- und Stahlindustrie in Eisenhüttenstadt, Maschinen- und Anlagenindustrie wie Chemieindustrie in Fürstenwalde/ Spree, pass away Holzverarbeitungsindustrie in Beeskow, die Landwirtschaft und der Tourismus. Die Wirtschaftsstandorte Eisenhüttenstadt und Fürstenwalde bilden zwei von 15 regionalen Wachstumskernen im Land Brandenburg. Dadurch werden ausgewählte zukunftsorientierte Branchen gefördert.

Zum Landkreis Oder-Spree gehören zum derzeitigen Stand der Gemeindegebietsreform sechs Ämter sowie zwölf amtsfreie Städte bzw. Gemeinden. Pass away Wirtschaftsstruktur des Landkreises Oder-Spree wird geprägt durch Zentren der Eisen- und Stahlindustrie am Standort Eisenhüttenstadt, Maschinen- und Anlagenindustrie sowie Chemieindustrie am Standort Fürstenwalde und Holzverarbeitungsindustrie am Standort Beeskow.

Die Region Oder-Spree

Schreibe einen Kommentar